Cardiovascular

New PDF release: Das Herz: Hilfen für Gesunde und Kranke

By Hermann Mannebach

ISBN-10: 3540554351

ISBN-13: 9783540554356

ISBN-10: 3642847587

ISBN-13: 9783642847585

"Lieber Herr A., Sie hatten so viele Fragen - und meine Zeit conflict so begrenzt. Hoffentlich conflict Ihre Entscheidung richtig. Wäre sie anders ausgefallen, wenn ich mir mehr Zeit genommen hätte? Ausführlicher, verständlicher und geduldiger erklärt hätte? Lassen Sie mich das Versäumte nachholen. Dieses Buch ist für Sie geschrieben." Herrmann Mannebach beschreibt in seinem Buch allgemeinverständlich und unterhaltsam den Aufbau und die Arbeitsweise des gesunden Herzens, die wichtigsten Untersuchungen bei Herzerkrankungen und ihre Behandlungsweise. Ratschläge zur Gesunderhaltung und Krankheitsvorsorge ergänzen die Diskussion der verschiedenen Behandlungsarten. Medizinische Fachausdrücke sind in einem Anhang erklärt. Das Buch hilft damit zu einem besseren Verständnis der Herzerkrankung und zu einer besseren Verständigung zwischen Arzt und Patient.

Show description

Read Online or Download Das Herz: Hilfen für Gesunde und Kranke PDF

Similar cardiovascular books

Get Cardiac Care: An Introduction for Healthcare Professionals PDF

Written by way of skilled clinicians, Cardiac Care: An creation for Nurses takes readers step-by-step throughout the sufferer trip, from preliminary prevention during the serious interval to rehabilitation or palliative care. A basic source for all these new to cardiac care, the ebook offers a simple grounding within the underlying pathophysiology of the disorder in addition to an realizing of obtainable remedies and gives an available replace at the most modern study and developments within the cardiac forte.

Get Interdisciplinary Concepts in Cardiovascular Health: Volume PDF

This publication offers an creation to the foundations of either cardiovascular epidemiology and molecular pathophysiology; as a special point, it additionally outlines and discusses the molecular strategies underlying epidemiological observations. This 3rd quantity is concentrated at the commonest “cardiovascular occasions” to supply an outline on pathogenesis and scientific features.

Charles B. Higgins, Albert de Roos MD's MRI and CT of the Cardiovascular System PDF

Go away no illness undetected with MRI and CT of the Cardiovascular process, your definitive consultant to magnetic resonance and computed tomography for cardiovascular healthiness. Authored by way of a collaboration of overseas specialists, this shiny, four-color 3rd variation imparts the newest applied sciences in a swiftly advancing box.

Extra resources for Das Herz: Hilfen für Gesunde und Kranke

Sample text

Die Elektroden an Armen und Beinen liefern GliedmaBen- oder Extremitatenableitungen. Die Metallplattchen auf dem Brustk~rb liefern Brustwandableitungen der elektrischen Herzaktion. Mit jeder Elektrode wird das Herz gleich56 sam aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Wahrend der Aufzeichnung ist es wichtig, daB Sie ganz still liegen bleiben, damit die Kurven nicht verwackeln. Die von der Korperoberflache abgeleiteten Kurven geben AufschluB uber den zeitlichen Ablauf und die raumliche Ausbreitung der elektrischen Erregung des Herzens.

Es kann seine Aufgabe als Diener des Kreislaufs. « Das gesunde Herz schlagt regelmagig. Seine Pumpleistung pagt es an die jeweiligen Bediirfnisse des Korpers an. Obendrein versorgt das Herz noch sich selbst mit der notigen Energie. Jede Erkrankung des Herzens kann sich daher friiher oder spater bemerkbar machen als Angina pectoris, wenn die Versorgung des Herzmuskels mit Sauerstoff nicht ausreicht, als Gefiihl der Atemnot, wenn die Pumpleistung nicht ausreicht und das Blut sich in der Lunge staut, als Herzrhythmusstorung, wenn die Erregungsbildung oder die Erregungsleitung gestort sind.

Beschwerden: MiBverhaltnis von Wollen und Kannen Am Beispiel der Angina pectoris konnen Sie ein wichtiges Prinzip der Herztatigkeit verstehen: Das Herz kann seine Aufgaben nur dann klaglos erfiillen, wenn sich Forderung und Vermogen die Waage halten. Angina 26 pectoris, der Herzschmerz, tritt immer dann auf, wenn der augenblickliche Sauerstoffbedarf des Herzens grofSer ist als das jeweilige Sauerstoffangebot. Der Sauerstoffbedarf des Herzens ist urn so grofSer, je schneller das Herz schlagt, je hoher der Blutdruck ist und je kraftiger der Herzmuskel sich unter der Peitsche des sympathischen Nervensystems zusammenzieht, also bei jeder Belastung, sei sie korperlicher oder seelischer Art.

Download PDF sample

Das Herz: Hilfen für Gesunde und Kranke by Hermann Mannebach


by William
4.0

Rated 4.70 of 5 – based on 23 votes